Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Webseite und der Handball-Abteilung des Niendorfer TSV von 1919 e.V.

Ihre Persönlichkeitsrechte haben bei uns höchste Priorität und wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. In bestimmten Bereichen erheben und nutzen wir bestimmte persönliche Daten, die wir mit größter Sorgfalt und nach bestehendem Datenschutzrecht behandeln.

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und lesen Sie die nachstehenden Informationen. Sie geben Ihnen Auskunft, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen, zu welchem Zweck wir diese verwenden und wie wir diese nach den Vorschriften der Datenschutz­grundverordnung (DS-GVO) schützen.

Angaben zu allgemeinen Informationspflichten gemäß § 5 TMG und zum Urheber- und Medienrecht gemäß § 55 Abs. 2 RStV finden Sie in unserem Impressum.

Die Betreiber dieser Abteilungswebseite haben sich verpflichtet, die Datenschutzvorgaben des Hauptvereins einzuhalten und personenbezogene Daten entsprechend der Datenschutzerklärung des Hauptvereins zu schützen.

Verantwortlicher

Niendorfer TSV von 1919 e.V.
Handball-Abteilung

Sachsenweg 78
22455 Hamburg

Vereinsregisternummer: VR3166

Kontakt:

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:  die Abteilungsleitung
stellvertretend: Dietmar Peuker
Kontakt: ed.ll1556064481abdna1556064481h-vst1556064481n@dna1556064481tsrov1556064481

Verwendete Begrifflichkeiten

Zum besseren Verständnis der folgenden Inhalte verweisen wir zur Erklärung der wichtigsten Begriffe nach Art. 4 DS-GVO auf der Datenschutzerklärung des Hauptvereins.

Verarbeitung personenbezogener Daten (Übersicht)

Arten der verarbeiteten Daten

Wir verarbeiten folgende Arten personenbezogener Daten

  • Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen)
  • Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos)

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes. Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“.

Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken

  • Betrieb dieser Webseite
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
  • Durchführung des Sportbetriebs

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nicht für Zwecke des Profiling.

Verarbeitungen personenbezogener Daten (im Detail)

Wir informieren Sie im Folgenden entsprechend Art. 13 DS-GVO über die Art der verarbeiteten Daten, die Kategorien der Betroffenen, die durchgeführten Verarbeitungen, deren Zweck und die zugehörigen Rechtsgrundlagen.

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Bereitstellung dem Betriebs dieses Onlineangebotes. Dazu gehören Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung sowie technische Wartungsleistungen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter, die oben genannten Arten von personenbezogenen Daten der Nutzer dieses Onlineangebotes. Mit dem Hostinganbieter haben einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO abgeschlossen.

Wir betreiben unsere Webseiten ausschließlich auf Servern in Deutschland.

Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Speicherung von Zugriffsdaten

Wir protokollieren jeden Zugriff auf unsere Webseite und speichern Informationen in Log-Files, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dazu gehören IP-Adresse, verwendetes Betriebssystem, benutzter Webbrowser, zuvor besuchte Webseiten (sofern vom Webbrowser übermittelt), Datum und Zeitpunkt des Zugriffs und die jeweils übertragene Datenmenge. Diese Daten erheben wir ausschließlich zu statistischen Zwecken, eine Zusammenführung mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Wir speichern diese Daten anonymisiert für 30 Tage. Gleiches gilt für Mail-Logs, die aus dem Versand von E-Mails aus der Webumgebung (z.B. über Formulare) entstehen. Error-Logs löschen wir nach 30 Tagen.

Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse zur Verbesserung des Angebots unserer Webseite gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert und die dabei helfen, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

Rechtsgrundlage für die Speicherung von Cookies ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Damit soll unsere Webseite nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer gemacht werden.

Durchführung des Sportbetriebs

Für die Durchführung von Sportveranstaltungen verarbeiten wir auch Daten, die uns von Teilnehmern bei der Anmeldung zur Verfügung gestellt werden. Ohne diese Daten (Vorname, Name, Geburtsjahr, ggf. Gruppenfotos oder Einzelfotos bei Siegerehrungen) ist ohne Ihre Einwilligung eine Teilnahme bei diesen Veranstaltungen i.d.R. nicht möglich. Diese Daten werden, falls im Einzelfall nicht abweichend vereinbart, 12 Monate nach Ende der Veranstaltung gelöscht.

Verarbeitung von Daten zur Erfüllung vertraglicher Pflichten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten benötigen.

Onlineformulare bzw. Anfragen per E-Mail

Soweit Sie uns über unsere Webseite weitere personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Wir weisen auf unseren Webseiten ausdrücklich darauf hin und lassen eine Übertragung aus Onlineformularen (z.B. Kontakt-, Bewerbungs- oder Bestellformulare) erst nach aktiver Bestätigung Ihrer Einwilligung im Formular zu.

Aufgrund Ihrer online-Bestätigung wie auch bei einer unaufgeforderten Zusendung Ihrer Daten per E-Mail gehen wir von Ihrer bewussten Einwilligung aus. Wir bestätigen dann den Eingang Ihrer Daten und informieren Sie dabei über Ihr Widerspruchsrecht und weitere Betroffenenrechte.

Anfragen per E-Mail

Soweit Sie uns per E-Mail unaufgefordert weitere personenbezogene Daten, beispielsweise Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adressen, zur Verfügung stellen, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis.

Wir gehen dann von Ihrer bewussten Einwilligung aus, bestätigen den Eingang Ihrer Daten und informieren Sie dabei über Ihr Widerspruchsrecht und weitere Betroffenenrechte.

Diese Daten und weitere Informationen, die Sie uns mitteilen, werden im Rahmen der Vorschriften des Telemediengesetzes und auf Grundlage der aktuellen Datenschutz­bestimmungen erfasst und bei uns gespeichert.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung und nur für den vorgesehenen Zweck, z.B. zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Ihre übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht (z.B. nach Beantwortung der Anfrage, am Ende des Bewerbungsprozesses oder bei Abbestellung eines Newsletters). Diese werden dann umgehend gelöscht bzw. gesperrt, sofern keine gesetzlichen Bestimmungen, insb. Aufbewahrungspflichten bestehen.

Eine Nutzung zu einem anderen Zweck oder eine Datenweitergabe an Dritte findet ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht statt. Die gesammelten Daten verwenden wir nur für interne Zwecke.

Rechtsgrundlage dafür ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO (z.B. zur Beantwortung Ihrer Anfrage per E-Mail).

Schutz von Bewerberdaten

Wir verarbeiten Bewerberdaten (von Trainern oder Teilnehmern für ein soziales Jahr) als vorgeschaltete Anlaufstelle des Hauptvereins und nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens sowie im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens und zum Zweck der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses gemäß Art. 88 Abs. 1 DS-GVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz.

Zum weiteren Bewerbungsverfahren verweisen wir auf die Datenschutzerklärung des Hauptvereins.

Zur Beurteilung Ihrer Unterlagen werden diese an die zuständigen Ansprechpartner der Abteilung weitergeleitet, für welche die Bewerbung bestimmt ist.

Sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber gelöscht. Die Daten der Bewerber werden ebenfalls gelöscht, wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind. Postalisch eingesandte Unterlagen werden in diesen Fällen zurückgesendet oder vernichtet

Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO und Art. 9 Abs. 2 lit. b DS-GVO.

Therapeutische Leistungen und Coaching

Wir verarbeiten die Daten unserer Klienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner (einheitlich bezeichnet als „Klienten“), um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Klienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Honorare, Namen von Kontaktpersonen, etc.) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

Im Rahmen unserer Leistungen, können wir ferner besondere Kategorien von Daten, insbesondere Angaben zur Gesundheit der Klienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, ethnischer Herkunft oder religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen, verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich eine ausdrückliche Einwilligung der Klienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge.

Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir die Daten der Klienten im Rahmen der Kommunikation mit anderen Fachkräften, an der Vertragserfüllung beteiligten Dritten, wie z.B. Abrechnungsstellen oder vergleichbare Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen dient, vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Klienten an einer effizienten und kostengünstigen Gesundheitsversorgung dient oder notwendig ist. um lebenswichtige Interessen der Klienten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen oder im Rahmen einer rechtmäßigen Einwilligung.

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Rechtsgrundlagen dieser Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. a) (Einwilligung), lit. b) (Vertragserfüllung), lit. c (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung), lit. d (Schutz lebenswichtiger Interessen des Betroffenen), lit. f (berechtigte Interessen des Verantwortlichen) DS-GVO, Art. 7 (Bedingungen für die Einwilligung), Art. 9 Abs. 2 lit. a (Einwilligung bei besonderen Kategorien personenbezogener Daten) sowie Art. 9 Abs. 2 lit. h und § 22 Abs. 1 Nr. 1 b) BDSG (Erforderlichkeit zum Zweck der Gesundheitsfürsorge etc.).

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DS-GVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die wir aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrten müssen.

 

Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Falls Sie diese geltend machen wollen, so richten Sie Ihre Anfrage formlos bitte per E-Mail oder Post unter Angabe Ihres Vornamens und Namens sowie Ihrer Kontaktdaten an den oben genannten Verantwortlichen oder unseren Datenschutzbeauftragten.

Die Beschreibung der einzelnen Betroffenenrechte finden Sie auf der Datenschutzerklärung des Hauptvereins.

Schutz der gespeicherten Daten

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DS-GVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DS-GVO).

Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass unverschlüsselt preisgegebene Daten von Dritten eingesehen werden können.

Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns eingesetzten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

Schutz der Übertragung von Daten

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Wir weisen darauf hin, dass hinsichtlich der Datenübertragung über das Internet im Allge­meinen (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) keine sichere Übertragung gewährleistet ist. Empfindliche Daten sollten daher entweder gar nicht oder nur über eine sichere Verbindung (SSL) übertragen werden.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetz­lichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienst­leister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines „Vertrags zur Auftragsverarbeitung“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DS-GVO.

Übermittlung in Drittländer (außerhalb der EU)

Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU findet nicht statt und ist nicht geplant.

Social Media

Die Inhalte auf unseren Webseiten können in sozialen Netzwerken nicht geteilt werden.

Die Inhalte auf unseren Webseiten können in sozialen Netzwerken geteilt werden. Auf unseren Seiten sind keine Plugins eingebunden, die von diesen sozialen Netzwerken zur Verfügung gestellt werden. Eine automatische Übertragung von Nutzerdaten an die Betreiber dieser Plattformen findet auf unseren Seiten nicht statt. Ein Kontakt mit den sozialen Netzwerken findet erst statt, wenn der Nutzer aktiv auf einen Social-Button klickt.

Unsere Nutzer können die Inhalte unserer Seiten damit in sozialen Netzwerken posten, ohne dass komplette Surf-Profile durch die Betreiber der Netzwerke erstellt werden.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union für Zwecke der Marktforschung und Werbezwecke verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

Facebook

Auf unserer Webseite verwenden wir einen Verweis (Link) auf das soziale Netzwerk Facebook, das ausschließlich von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) betrieben wird. Der Verweis ist durch das Facebook-Logo kenntlich gemacht (kein Facebook-Plugin).

Wird auf das Facebook-Logo geklickt, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her. Sofern Sie bereits über Ihr persönliches Benutzerkonto bei Facebook eingeloggt sind, wird die Information über den Besuch auf unserer Webseite automatisch an Facebook weitergeleitet. Den Besuch der Webseite kann Facebook dann Ihrem Konto zuordnen. Wie weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten.

Wenn Sie die Übermittlung und Speicherung Ihrer Daten durch Facebook nicht wünschen, melden Sie sich bitte von Ihrem Facebook-Account ab.

Weitere Informationen zu Facebook finden Sie hier
– Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/,
– Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com,
– Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Rechtsgrundlage sind hier unsere berechtigten Interessen an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

 

Web-Analyse und Tracking-Tools

Unsere Webseiten nutzen keine Analyse-Tools wie Google-Analytics oder andere.